Eheleutetag in Oberalteich


Immer wieder „Ja“ zueinander sagen

Am Sonntag, dem Fest der Heiligen Familie, wurde in der Pfarrei St. Peter und Paul in Oberalteich der Eheleutetag gefeiert. Rund 20 Ehepaare feierten den Gottesdienst mit. 

Seine Predigt leitete Pfarrer Richard Meier mit dem Gedicht „Sag Ja zu Dir“ von Detlev Block ein. Denn immer wieder „Ja“ zueinander zu sagen, gelte ganz besonders für Ehepaare, vor allem auch nach einem Streit oder nach Schicksalsschlägen. Eine gute Ehe zeige sich im Miteinander und Füreinander. Dieses „Ja“ sei gleichzusetzen mit der Treue der Ehepaare. In diesem Sinne hätten die Ehepaare versucht, das „Ja“, das sie bei der Trauung gesprochen haben, umzusetzen. Mit dem „Ja“ zueinander sage man aber auch „Ja“ zu Gott. Denn bereits bei der Trauung habe Gott einen Bund mit den neuvermählten geschlossen. Genauso wichtig sei aber auch das „Ja“ zu sich selbst. Das Kind in der Krippe wiederum sei das Jawort Gottes zu den Menschen.

Die 20 Ehepaare erneuerten im Gottesdienst ihr Eheversprechen und erhielten auch den Einzelsegen. Sonja Heimerl und Monika Kapfenberger überreichten den Ehepaaren eine Rose und eine Schriftrolle mit Glückwünschen zum Eheleutetag im Namen des Pfarrgemeinderats. Anschließend war ein gemütliches Beisammensein im Gasthaus Plötz. Für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes sorgte der Kirchenchor Oberalteich unter der Leitung von Maurice Sander. Das Bild zeigt die Ehepaare zusammen mit Pfarrer Richard Meier.

Seite drucken
Zurück