Aktuelles

Unter unserem Motto „Armen Menschen eine Freude machen und in Kinderaugen ein Lächeln zaubern“ können sie zusammen mit ihrer Pfarreiengemeinschaft Oberalteich - Parkstetten – Reibersdorf wieder die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter unterstützen.
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ein Herzliches Vergelt´s Gott, dass sie für die Weihnachtstru-cker in den vergangenen 13 Jahren so großzügig gespendet haben.
 

Am Samstag, 23. November, ist wieder Albertusmarkt auf dem Kirchenvorplatz in Oberalteich. Beginn ist um 16 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst zu Ehren Pater Alberts, des Seligen von Oberalteich. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Jugendchor „Auf-Takt“ aus Degernbach.
 
Anschließend wird der Markt von den Kindergartenkindern mit einigen Liedern liebevoll eröffnet.

„Es ist etwas Wunderbares, den Dienst am Altar zu tun.“ So leitete Pfarrer Richard Meier am Sonntag den Gottesdienst zur Ministrantenaufnahme ein. Die neuen Ministranten Johannes Breu, Magnus Brunner, Alexander Haimerl, Katrin Probst, Michael Saller, Philipp Stangl und Anna Stettmeier stellten im Laufe des Gottesdienstes die Dienste vor, die die Ministranten am Altar zu tun haben: den Kreuz-, Weihrauch-, Leuchter-, Sammel-, Gaben- und Glockendienst.

„Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.“ Albert Schweitzer
 
Die Pfarrei St. Georg Parkstetten mit Expositur Reibersdorf trauert um Herrn Fritz Komma.
 
Nach schwerer Krankheit nahm ihm am Samstag, den 12. Oktober Gott der Herr zu sich. Herr Komma war 30 Jahre in unserer Pfarrgemeinde ehrenamtlich tätig.

Sein Weihespruch „Ich will den Herrn allzeit preisen. Immer sei sein Lob in meinem Mund.“ passe sehr gut zum Sonntagsevangelium. So fasste Diakon Helmut Pscheidl seine erste Predigt in Oberalteich zusammen. Das Tagesevangelium handelte von den zehn Aussätzigen, die geheilt wurden.
 
Nachdem Pscheidl am 28. September im Hohen Dom zu Regensburg zum Diakon geweiht worden war fand tags darauf der Einführungsgottesdienst in Parkstetten statt.

„Ich will den Herrn allezeit preisen“
 
Durch Handauflegung und Gebet wurde Helmut Pscheidl mit weiteren zwei Kandidaten von Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer am vergangenen Samstag im Hohen Dom St. Peter zu Regensburg zum Diakon geweiht.
 
Am Sonntag fand der festliche Einführungsgottesdienst in seiner Heimatpfarrei Parkstetten statt. Ein feierlicher Kirchenzug mit vielen Ortsvereinen und Blasmusik begleitete Helmut Pscheidl zur Pfarrkirche.

Am vergangenen Donnerstag veranstaltete die bestehende Pfarreiengemeinschaft Oberalteich - Parkstetten mit ihrer Expositur Reibersdorf, diesmal bei sehr bedeckten und kühlen Oktoberwetter, zum 7. Male wieder ihre gemeinsame Pfarrwallfahrt. Diesmal fand die „Kapellenwanderung“ im Raum Altrandsberg und in der näheren Umgebung statt.
 
Angeführt wurde die Pilgerschar, wie alle Jahre, vom Pfarrgemeinderatssprecher Johann Wals aus Parkstetten, der diese Pfarrwallfahrt auch wieder organisiert hatte.

 

Erstmals gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein lud die Pfarrgemeinde Parkstetten/ Reibersdorf  in diesem Jahr zum Kartoffelfest am  Freitag, 20. September 2019 in den Vereinsgarten des OGV  ein. Mehr als 150 große und kleine Kartoffelkönige folgten begeistert der Einladung zum Erdäpfel klauben und um vergnügliche Stunden am Kartoffelfeuer zu erleben.Erstmals gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein lud die Pfarrgemeinde Parkstetten/ Reibersdorf  in diesem Jahr zum Kartoffelfest am  Freitag, 20. September 2019 in den Vereinsgarten des OGV  ein.

Durch den Verkauf der selbstgebundenen Kräuterbüscherl am Hochfest Mariä Himmelfahrt hatte der Frauenbund der Pfarrei St. Peter und Paul in Oberalteich einen Reingewinn von 440,10 Euro.

Diesen Betrag hat der Frauenbund auf 1000 Euro aufgestockt und der Urlaubsvertretung von Pfarrer Meier, Dr. Houeleuh Pierre Tiemoko, als Spende übergeben.

2019 und 2020 finden wieder zahlreiche Ehevorbereitungsseminare statt.

Die Gestaltung des Nachmittags übernehmen ein Priester und ein Ehemann/eine Ehefrau. 

Auch dieses Jahr fand wieder bei herrlichem Sommerwetter unsere Fronleichnamsprozession durch unsere Straßen und Fluren statt.

Hierbei wurde an allen 3  Altären mit dem „Allerheiligsten“ Station gemacht.

Sehr viele Menschen feierten am Sonntag das Pfarrfest in der Pfarrei St. Peter und Paul in Oberalteich, so dass es trotz des viel zu heißen Wetters ein Erfolg wurde. Die vielfältigen Speisen und Getränke und das Kinderprogramm waren der Garant für ein erfolgreiches Fest. Zuvor hatte Pfarrer Richard Meier mit den Gläubigen der beiden Patrone Petrus und Paulus in einem Festgottesdienst gedacht. Gleichzeitig feierte Gemeindereferentin Andrea Plail mit den Kindern und ihren Eltern Kinderkirche im Pfarrgarten, die dann in der Pfarrkirche zu Ende gefeiert wurde.

 

Am Sonntag vor Fronleichnam hielten wir unsere Fronleichnamsprozession durch Oberalteich und Furth ab. Viele Anwohner hatten ihre Häuser und Gartenzäune zum Lobe unseres Herrn Jesus Christus festlich geschmückt. Außerdem war es eine Freude, dass die Ortsvereine mit einer Bannerabordnung bei dieser Demonstration unseres Glaubens dabei waren.

Ein 30-Minuten-Konzert gaben kürzlich die „Peter-und Paul-Singers“, der Kinderchor der Pfarrei Oberalteich für zahlreiche Besucher, darunter auch Pfarrer Richard Meier und Gemeindereferentin Andrea Plail.

„Jesus geht mit Euch alle Wege“,
Oberalteich. 21 Kinder, neun Buben und 12 Mädchen, durften in der Pfarrei St. Peter und Paul in Oberalteich am Sonntag zum ersten Mal zum Tisch des Herrn gehen. Im Gottesdienst durften die Kommunionkinder die Texte zu weiten Teilen selbst lesen.

Bittgang am ersten Mai

Eine große Schar aus kleinen und großen Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft Oberalteich-Parkstetten-Reibersdorf pilgerten gemeinsam mit Pfarrer Richard Meier zum heiligen Berg Niederbayerns. Im anschließenden gemeinsamen Gottesdienst mit der Pfarrei Steinach-Münster luden Pfarrer Richard Meier und Pfarrer Kilian Saum sowie der angehende Diakon Helmuth Pscheidl mit den Ministranten aus Oberalteich und Parkstetten alle Pilger zu Ehren der Schutzfrau Bayerns, heiligen Maria ein.

Emmausgang der Pfarreiengemeinschaft

Die Pfarreiengemeinschaft trifft sich alljährlich am Ostermontag zum Emmausgang, in diesem Jahr vorbereitet von Pfarrgemeinderäten aus Oberalteich. Bei herrlichem Wetter zogen die Gläubigen durch die Pfarrei. An drei Stationen beschäftigen sie sich mit den Themen Glaube, Hoffnung und Liebe. Abschließend feierte Pfarrer Richard Meier mit den Gläubigen den Ostermontagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul.

Termin Firmung: 05.07.2019

Am 05. Juli findet um 10.00 Uhr die Firmung der Pfarreiengemeinschaft Oberalteich-Parkstetten-Reibersdorf in der Kirche St. Peter und Paul in Oberalteich statt.

Die Firmung ist zugleich auch die Vollendung der Taufe. Während bei der Taufe die Eltern und Paten stellvertretend für das Kind den Glauben bekennen, darf der Jugendliche bei seiner Firmung selbst "Ja" sagen zum Glauben der Kirche. Mit der Firmung wird ein Jugendlicher ein vollständiger Christ mit allen Rechten und Pflichten.

 

Schön, dass du wieder da bist!
Parkstetten: An die fünfzig Grundschülerinnen und -schüler der Dr.-Johann-Stadler-Schule sind vor Kurzem der Einladung des Sachausschusses Ehe und Familie des Pfarrgemeinderates Parkstetten/Reibersdorf gefolgt, am diesjährigen Kinderbibeltag teilzunehmen.

Barmherzigkeit war Thema des Kinderbibeltags
„Schön, dass du wieder da bist“ lautete das Motto des Kinderbibeltags am 30. März in Oberalteich, an dem etwa 30 Kinder teilnahmen und der im Gottesdienst seinen Abschluss fand. Vorbereitet und durchgeführt hatte den Tag Gemeindereferentin Andrea Plail mit ihrem Team.

Insgesamt 1800 Euro Spenden übergeben 
Am 1. Juli letzten Jahres feierten wir in Oberalteich unser Pfarrfest, bei dem auch das Priesterjubiläum von Pfarrer Kilian Saum begangen wurde. Am 30. März übergaben nun Pfarrer Richard Meier und Pfarrgemeinderatssprecher Thomas Saller am Ende des Gottesdienstes die Spenden aus dem Erlös des Pfarrfestes.

„Wenn ein Jahr nicht leer verlaufen soll, muss man beizeiten anfangen.“

Dieser Weisheit Goethes folgend nutzte die katholische Pfarrgemeinde St. Georg, Parkstetten mit der Expositur St. Martin, Reibersdorf die Zeit und lud am Freitag, den 11. Januar 2019 zum Neujahrsempfang.

Bei der Kinder-Krippenfeier am 24. Dezember nachmittags führten die Kinder der 3. Klasse der Grundschule Oberalteich ein Krippenspiel in Form eines Singspiels auf. Mit dabei waren auch der Kinderchor "Peter und Paul Singers" sowie vier Schüler der Ludmilla-Realschule. Einstudiert hatten das Krippenspiel Karin Saller und Sabine Gierl.

Hilfe leisten und Freude schenken
Pfarrgemeinde Parkstetten spendet 122 Pakete für die Johanniter-Weihnachtstrucker.

Dank der großherzige Spendenbereitschaft unserer Bürgerinnen und Bürger sowie der tatkräftigen Unterstützung der beiden EDEKA-Märkte Kammermeier und Moder konnte das Organisationsteam am Dienstag, dem 18. Dezember 122 Pakete an die Weihnachtstrucker übergeben.

Kirchenverwaltungen sind gewählt

In der Pfarrei St. Peter und Paul wurden vier Mitglieder in die Kirchenverwaltung gewählt. Dies sind Kerstin Brakopp, Werner Gruber, Franz Lex und Markus Plötz.

In der Pfarrgemeinde St. Georg gibt es sechs Mitglieder. Dies sind Klaus Friedl, Claudia Kieninger, Franz Listl, Helmuth Pscheidl sowie Maria Riesner und Edmund Schott.

In der Pfarrei St. Martin wurden vier Mitglieder für das Amt der Kirchenverwaltung gewählt. Dies sind Robert Kieninger, Xaver Probst, Josef Staudinger und Helmuth Stegbauer.

Klein, aber fein ist er, der Oberalteicher Albertusmarkt und obwohl es am Samstag erst der vierte Markt war, hat er sich bereits zu einer Tradition entwickelt. Mit dem Besuch konnten Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung der Pfarrei St. Peter und Paul wieder sehr zufrieden sein.

Jeder Ministrant ist wie eine kostbare Perle und erst durch viele Perlen wird eine Perlenkette so richtig schön. In der Pfarrei St. Peter und Paul in Oberalteich fädelten am Samstag die vier neue Ministranten Lukas Gietl, Dominik Hartmannsgruber, Maximilian Helmbrecht und Yvonne Rieger ihre Perlen auf die Perlenkette „Ministrantengemeinschaft“ auf.

Es ist heutzutage in der Wirtschaft nicht mehr selbstverständlich, über viele Jahre hinweg im gleichen Betrieb zu arbeiten. Um so mehr freute es Pfarrer Richard Meier und Kirchenpfleger Werner Gruber, dass sie am Samstag im Gasthaus Plötz mit fünf Mitarbeiterinnen ihr 25-jähriges Dienstjubiläum und mit einem Mitarbeiter sein zehnjähriges Dienstjubiläum feiern durften.

Am vergangenen Mittwoch veranstaltete die bestehende Pfarreiengemeinschaft Oberalteich eine „Kapellenwanderung“, 36 Pfarrangehörige nahmen an der Pfarrwallfahrt teil

Zusammenwachsen wie ein Baum

22 Jubelpaare feierten in der Kirche St. Georg ihr Ehejubiläum Parkstetten. Am Samstagnachmittag, 29.September hat der Pfarrgemeinderat der Pfarrei Parkstetten/ Reibersdorf wieder eine Feier für alle Ehejubilare der Gemeinde ausgerichtet.

Die Ministranten der Pfarrei St. Peter und Paul Oberalteich hatten kürzlich eine Übernachtungsaktion im Pfarrheim. Ziel des Projektes war es, den Gemeinschaftsgeist zu stärken.

Vorbereitet hatte die Aktion die Oberministranten zusammen mit Gemeindereferentin Andrea Plail.

"Abschiede sind immer etwas Trauriges, etwas Wehmütiges, zuweilen sind sie aber auch Ausblick und Erwartung auf etwas Neues, etwas Unbekanntes, aber hoffentlich Gutes", sagte der Sprecher des Pfarrgemeinderates Parkstetten, Johann Wals, bei der Verabschiedung von Pfarrer Kilian Saum. Saum verlässt nach 14 Jahren die Pfarreiengemeinschaft. Herzliche Abschiedsworte zeigten die Wertschätzung seitens der kirchlichen Gremien und kommunalen Vertreter.

Die Reibersdorfer Kirchenbesucher und die Freiwilligen Feuerwehr Reibersdorf feierten am Dienstag, 14. August gemeinsam den letzen Gottesdienst mit Pfarrer Kilian Saum, der nach sieben Jahren die Pfarreiengemeinschaft Oberalteich-Parkstetten zum 30. August verlässt. Er übernimmt ab 1. September die Pfarrei Steinach. 

Pfarrer Kilian Saum 30 Jahre im priesterlichen Dienst
„Es geht immer noch ein bisschen mehr.“ Dieser Satz ist die Quintessenz aus der Festpredigt von Pater Athanasius Bergold vom Kloster Metten zum 30jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Kilian Saum. Dieses feierte er am Sonntag zusammen mit dem Fest Peter und Paul beim Pfarrfest in Oberalteich. Zu diesem Ereignis war auch eine ganze Reihe Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft gekommen.

16 Kinder gingen zum Tisch des Herrn
„Wir sind ein Lied für Jesus“ war das Motto der diesjährigen Erstkommunion in Oberalteich. Vier Mädchen und zwölf Buben aus der Pfarrei St. Peter und Paul durften am Sonntag zum ersten Mal zum Tisch des Herrn gehen. Die Kinder gestalteten den Gottesdienst in weiten Teilen selbst, da sie ganz viele Texte vortrugen. In seiner Predigt griff Pfarrer Kilian das Motto wieder auf. „Stellen wir uns einmal vor, alle Christen, egal welcher Konfession, wären eine Melodie für Jesus“, stellte der Pfarrer eingangs eine Vision in den Raum.

Seite drucken
Zurück